LITERATUR

Kommunikation – Kernkompetenz für ein glückliches Leben

Wie kann ich glücklich werden? Warum verstehen mich meine Mitmenschen nicht? Weshalb reden so viele Menschen ständig aneinander vorbei? Haben Sie sich diese Fragen auch schon einmal gestellt? Die Lösung liegt in unseren Kommunikationsstrategien. Viele Menschen sind davon überzeugt, dass sie irgendwann in ihrem Leben ihre Form der Kommunikation gefunden haben und diese nicht mehr verändert oder weiterentwickelt werden muss. Nach einger Einschätzung erlaubt diese einmal erlernte Form es, in einer adäquaten Art und Weise zu kommunizieren. Bernhard Pörksen und…

0
Weiterlesen

Erstaunter Glaube – Dank an die religiös Uninteressierten

Wer auf der Suche nach einem guten Buch ist, in dem neue Perspektiven geöffnet werden, ist hier genau richtig. Endlich ein Mann der Kirche, der Menschen nicht abschreibt, nicht von irgendwelchen Defiziten definiert, sondern jeden Menschen als Chance sieht Gott zu erkennen. Im Buchcover heißt es: „Wer sind sie: die nicht in die Alternativen von gläubig oder nicht-gläubig passen? die anderswo sind, die sich ferne halten von den Institutionen und ihren Glaubenssytemen? Albert Rouet, der emeritierte Bischof von Poitiers, will…

0
Weiterlesen

Dualistisches Denken überwinden

Angesichts so vieler Krisen, Kriege und sinnloser Gewalt fragen sich Menschen, wie wir je wieder in Frieden zusammenleben können. Ein Grundproblem stellt hierbei das dualistische Denken und ein daraus resultierendes Weltbild dar. In diesem Denkenansatz gibt es nur Extreme: hell oder dunkel, gut und böse, wahr oder falsch, gläubig oder ungläubig. Die Tugendlehre zeigt uns bereits, dass die Tugend immer das Mittel zwischen den Extremen ist. Diesem theologisch-philosophischen Ansatz folgend versucht der Franziskanerpater Richard Rohr einen Ausweg aus diesem Dilemma…

0
Weiterlesen

Explaining Civil Society Development II: The Social Origins Theory

Introduction: Bringing Power In In the preceding chapter we examined several theories attempting to explain the cross-national variations in the dimensions of the civil society sector that have emerged from our empirical work and found them largely inadequate to the task. We suggested that a major reason for this may be that these theories are “undersocialized,” that is, that they take too little account of the macrosocial conditions that constrain or shape choices regardless of individual preferences or the most…

0
Weiterlesen

Auf der Suche nach dem Sinn in meinem Leben

Wer sich mit der Frage nach dem Sinn im eigenen Leben beschäftigt steht oft vor vielen Türen die verschlossen zu sein scheinen. Dabei kann es helfen den Rat und die Ideen anderer Menschen zu beachten. Egal ob ich einem konkreten Ansatz folgen kann oder nicht: wenn der Ansatz des „Vincentian Lifestyle“ DIALOG – INSPIRATION – TRANSFORMATION berücksichtigt wird, ist Veränderung möglich. Bücher müssen nicht aus dem Grund gelesen werden, weil sie gut sind! Sie können auch gelesen werden und dazu…

0
Weiterlesen

Schäfer, Armin, und Michael Zürn (2021):Die demo-kratische Regression. Die politischen Ursachen des autoritären Populismus (Berlin:Suhrkamp)

„Die demokratische Regression“ bringt zentrale Themen der langjährigen wissenschaftlichen Tätigkeit der beiden Autoren – Armin Schäfers Forschung zur abnehmenden Responsivität der Parlamente und Michael Zürns Forschung zu den Demokratiedefiziten politischer Institutionen jenseits der Nationalstaaten – zusammen und argumentiert dafür, dass beides zusammen den in den letzten Jahren zu beobachtenden Aufstieg autoritär-populistischer Parteien und Politiker*innen erklären kann. Damit wollen Schäfer und Zürn die verbreiteten sozioökonomischen und soziokulturellen Erklärungen für das Erstarken populistischer Parteien um eine genuin politische Erklärung ergänzen, die auf Schwächen in…

0
Weiterlesen

The tyranny of merit Michael J. Sandel

Der renommierte Philosoph Michael J. Sandel argumentiert, dass wir die Einstellungen zu Erfolg und Misserfolg, die mit der Globalisierung und der zunehmenden Ungleichheit einhergehen, neu überdenken müssen, um die verbitterte Politik unserer Zeit zu überwinden. Sandel beleuchtet die Hybris, die die Leistungsgesellschaft bei den Gewinnern erzeugt, und das harte Urteil, das sie den Zurückgebliebenen auferlegt. Er bietet eine alternative Denkweise über Erfolg an – aufmerksamer gegenüber der Rolle des Glücks in menschlichen Beziehungen, offener für eine Ethik des Dienens, bejahender…

0
Weiterlesen

Umgang mit Millennials. Ein Konzept für die Verbesserung von Jobattraktivität, Arbeitsmotivation und Mitarbeiterbindung.

In meinem Projekt bei den Colorado Vincentian Volunteers (CVV) habe ich ganz neue Einblicke in die Arbeit mit jungen Erwachsenen bekommen, die einer ganz neuen Generation angehören. Sie sind hochmotiviert, anspruchsvoll und manchmal schwierig zu führen. Der Artikel „Manging Millennials: A Framework for Improving Attraction, Motivation, and Retention“ von Charles Thomson und Jane Brodie Gregory gibt wichtige Einblicke für alle die mit dieser Generation erfolgreich arbeiten wollen. Der komplette Artikel ist erschienen: The Pychologist-Manager Journal, 15: 237-246, 2012. https://www.apa.org/pubs/journals/mgr Während…

0
Weiterlesen
P. Andreas Müller | Schöndorfer Str. 20 | 54292 Trier
© vincetian lifestyle