„Pilgern für Frauen in Not: Unterstützung des Frauenhauses Trier“

ich lade Sie herzlich ein, mich auf meinem Pilgerweg zu unterstützen und einen wertvollen Beitrag für Frauen in Not zu leisten. Auf meinem insgesamt 650 Kilometer langen Weg auf dem „Camino Olvidado“, dem „Vergessenen Weg“ möchte ich nicht nur spirituelle Erfahrungen sammeln, sondern auch konkrete Hilfe für Frauen in schwierigen Lebenssituationen anbieten.

Ihre Unterstützung ist dabei entscheidend. Ich bitte Sie deshalb, meinen Weg zu sponsoren, indem Sie einen Betrag von mindestens 5 Euro pro Kilometer spenden. Jeder gespendete Euro trägt dazu bei, ein Zeichen der Solidarität zu setzen und Frauen in Notlagen den dringend benötigten Schutz und Trost zu bieten.

Das Ziel meiner Spendenaktion ist es, einen Unterstand am Eingang des Frauenhauses des Sozialdienstes Katholischer Frauen in Trier zu finanzieren. Die Frauen sollen in ihren ohnehin schwierigen Situationen nicht Wind und Wetter und neugierigen Blicken ausgesetzt sein.

Gemeinsam können wir große Veränderungen bewirken. Ihre großzügige Spende wird dazu beitragen, Frauen in Notlagen zu unterstützen und ein Zeichen der Solidarität zu setzen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

In Kürze Informationen zum Spendenkonto http://www.skf-trier.de